Neuss: Fahrzeug ent­wen­det und verunfallt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am frü­hen Sonntagmorgen, gegen 06:00 Uhr, mel­dete ein 25-​jähriger Meerbuscher der Polizei Neuss, dass man ihm soeben am Neusser Hauptbahnhof sei­nen Mercedes ent­wen­det habe.

Er habe an der Rückseite des Bahnhofes, auf der Zufuhrstraße, kurz gehal­ten, um seine Freundin aus­stei­gen zu las­sen. Hierzu ver­ließ er kurz­fris­tig sei­nen Pkw. Ein bis­her unbe­kann­ter Fahrradfahrer hielt an dem noch lau­fen­den PKW an, setzte sich in das Fahrzeug und fuhr in Richtung Karl-​Arnold-​Straße weg.

Vermutlich ging die Fahrt dann wei­ter über die Salzstraße. Am Taxistand auf dem Theodor-​Heuss-​Platz prallte der Pkw gegen einen Poller und der Fahrer flüch­tete anschlie­ßend zu Fuß in den Bahnhof. Trotz ein­ge­lei­te­ter Fahndungsmaßnahmen konnte er nicht mehr ange­trof­fen werden.

Der PKW Besitzer erhielt sei­nen Mercedes zwar zurück, jedoch war die­ser durch den Unfall nun beschä­digt. Das Fahrrad, wel­ches der Dieb genutzt hatte war anschei­nend eben­falls zuvor am Bahnhof gestoh­len worden.

Zeugen die Hinweise auf den Täter geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich bei der Polizei Neuss unter der Rufnummer 02131/​3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)