Jüchen: Verschalung in einem Rohbau brannte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Am heutigen Samstag, den 20.08.2016 gegen 13:25 Uhr, meldete ein Zeuge eine Rauchentwicklung in einem Rohbau an der Jülicher Straße. Auch Flammen sollten erkennbar sein.

Die freiwillige Feuerwehr Jüchen rückte mit mehreren Fahrzeugen und mit 25 Einsatzkräften zur gemeldeten Örtlichkeit aus. Mit Eintreffen konnte die Meldung bestätigt werden.

2016-08-2016_Jue_brand-rohbau_015Im 2. Obergeschoss eines Rohbaus brannte ein Teil der hölzernen Bauverschalung. Binnen kurzer Zeit konnte das Feuer abgelöscht werden.

Zur Höhe des Sachschadens und der Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor.

Personen wurden, nach ersten Informationen, nicht verletzt.

Weitere Infos folgen

Merken

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)