Meerbusch: Feuerwehr – Kühlschrank setzt Küche in Brand

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Auf die Meldung hin, dass ein Kühlschrank in einer Wohnung auf dem Büdericher Laacher Weg brennt, wurde die Feuerwehr Meerbusch am Donnerstag um 15:16 Uhr alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand schon auf weitere Einrichtungsgegenstände der Küche im Erdgeschoss übergegriffen. Insgesamt wurden zwei Trupps mit Atemschutzgeräten und einem Strahlrohr zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Nach wenigen Minuten war der Brand gelöscht. Teile der stark in Mitleidenschaft gezogenen Küche wurden durch die Feuerwehr demontiert und ins Freie gebracht. Parallel dazu wurde die Wohnung mit Überdruck belüftet und vom Rauch befreit.

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Im Einsatz waren der Löschzug aus Büderich, die hauptamtlichen Kräfte der Osterather Feuerwache und der Führungsdienst der Feuerwehr Meerbusch.

Merken

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)