Grevenbroich: „Bilderbuchzwerge“ und „Leselust“ in der Stadtbücherei

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Den Auftakt in die neue Veranstaltungssaison machen die Bilderbuchzwerge und ihre Eltern oder Großeltern, die sich am Donnerstag, 01. September 2016 von 15:00 bis 17:00 Uhr in der Kinderbücherei treffen. 

Dort wer­den sie von den ehren­amt­li­chen Mitarbeiterinnen der Bücherei erwar­tet, die gemein­sam mit ihren klei­nen Gästen Bilderbücher anschauen, vor­le­sen und spielen.

Die erwach­se­nen Begleiter haben in die­ser Zeit Gelegenheit, im Medienbestand der Bücherei zu stö­bern oder eine der Zeitschriften zu lesen. 

Damit einem län­ge­ren Aufenthalt in der Stadtbücherei nichts ent­ge­gen­steht, wurde eigens für die klei­nen Büchereibesucher vom Förderverein der Stadtbücherei ein Wickeltisch neu angeschafft.

Die Veranstaltung rich­tet sich an Kinder bis 3 Jahre, die Teilnahme ist kos­ten­los. Weitere Informationen gibt es in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel oder unter der Telefonnummer 02181 /​608 – 643.


Menschen, Tiere, Sensationen“ – davon hat sich die „Leselust“- Runde auf der Suche nach einem Thema für ihr nächs­tes Treffen am Donnerstag, 01. September 2016 inspi­rie­ren las­sen. Ab 18:00 Uhr ist wie­der Gelegenheit, in der Stadtbücherei Lesetipps aus­zu­tau­schen, Bücher vor­zu­stel­len und zu dis­ku­tie­ren – dies­mal also rund um Menschen, Tiere und ihre Beziehungen zueinander. 

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, Spenden für den Förderverein sind will­kom­men. Neue Teilnehmer sind wie immer herz­lich ein­ge­la­den. Weitere Informationen gibt es in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel oder unter der Telefonnummer 02181 /​608 – 643.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)