Dormagen: Kostproben aus vie­len Ländern – Integrationsrat lädt zum Sommerfest ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-Horrem – Wer internationale Köstlichkeiten genießen und dazu Musik und Tänze aus verschiedenen Kulturen erleben will, für den lohnt sich ein Besuch am Sonntag, 28. August, von 11 bis 18 Uhr auf der Sportanlage am Rudolf-Harbig-Weg in Horrem.

Der Integrationsrat der Stadt Dormagen lädt hier zu seinem 10. Sommerfest ein. „Im Vordergrund steht wieder die Begegnung. Wir freuen uns, dass sich mehr als 20 Vereine und Einrichtungen an unserem Jubiläumsfest beteiligen“, sagt Integrationsvorsitzender Mehmet Güneysu.

Seit 2007 hat das Sommerfest seinen festen Platz im Dormagener Terminkalender. Jährlich lockt es mehrere Tausend Gäste an. „Zusammen essen, feiern und ins Gespräch kommen – das ist ein gutes Rezept, um das Miteinander zu fördern“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld als Schirmherr.

2016-08-17_Dor_Sommerfest-Integrationsrat_002
Fotos(4): Stadt

Mit internationalen Snacks wartet etwa das Horremer „Café Grenzenlos“ beim Sommerfest auf. Die DITIB-Gemeinde und das Pir-Sultan-Abdal-Volkshaus servieren türkische Gerichte, Tee und Gebäck. Mit einem Kinderkarussell und einem Waffelstand beteiligt sich der Lionsclub und die Tafel. Das evangelische Familienzentrum Dormagen startet für die jüngsten Gäste eine Roller-Rallye und Tischfußball.

Auch das städtische Familienzentrum „Krümelkiste“ ist mit von der Partie. Es unterhält die Kinder mit Entenangeln und Dosenwerfen. Einen Einblick in die alte arabische Kunst der Ebrumalerei vermittelt der Puzzle-Verein. Weitere Stände gibt es von der Türkischen Jugend, den Caritas-Sozialdiensten, dem Jugendmigrationsdienst, der JUMA-Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, dem Club Behinderter und ihrer Freunde, dem städtischen Familienzentrum Rappelkiste, der Verbraucherzentrale, dem Ikar-Verein und dem Bürger-Schützen-Verein Dormagen. 

Auf der Bühne erwartet die Gäste ein buntes Programm mit Aufführungen der Horremer Grundschule, der „Krümelkiste“ sowie türkischer und russischer Folkloregruppen. Die städtische Musikschule ist mit ihrem „Sammelsuriumorchester“ dabei. Zum Abschluss spielt ab 16 Uhr die beliebte Dormagener Oldie-Band „Late Season“. Begleitet wird das Fest durch das traditionelle Hobby-Fußballturnier.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)