Neuss: Firmeneinbrüche – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Innenstadt (ots) – In der Nacht von Montag (15.08.) auf Dienstag (16.08.) waren in Neuss bis­lang unbe­kannte Einbrecher aktiv. Ziel ihrer Diebestour durch das Stadtgebiet waren zwei Büros und ein Geschäft.

Am Münsterplatz schaff­ten sie es in ein Büro für Personal- und Dienstleistungen, an der Krämerstraße gelang­ten sie in ein Orthopädiefachgeschäft. An der Hamtorstraße such­ten die Einbrecher das Büro einer Vermögensberatung auf.

Sie durch­such­ten die Geschäftsräume nach Wertsachen. Was ihnen an Beute in die Hände fiel, ist noch unbe­kannt. In allen Fällen mach­ten sich die Täter an Fenstern zu schaf­fen, die in den Obergeschoßen lagen. Dabei nutz­ten sie Regenfallrohre oder vor den Häusern abge­stellte Mülltonnen als Aufstiegshilfen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und Spuren gesi­chert. Sachdienliche Hinweise zu ver­däch­ti­gen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kriminalpolizei in Grevenbroich unter der Telefonnummer 02131 3000 ent­ge­gen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)