Kaarst: 2. Auflage der Oper im „Taschenbuchformat“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Am 18. August 2016 fin­det um 19.00 Uhr in der Kaarster Innenstadt zum 2. Mal eine „Oper to go“ statt. 

Nach dem Riesenerfolg in 2015 im Kaarster Stadtpark mit Mozarts „Zauberflöte“ wird in die­sem Jahr Carl Maria von Webers „Freischütz“ im Innenhof des Maubiscenters auf­ge­führt. Die Verlegung der Location war aus akus­ti­schen Gründen erfor­der­lich, da bei der Aufführung auf tech­ni­sche Verstärkung ver­zich­tet wer­den soll. Das Maubiscenter wurde auf­grund der geschlos­se­nen Bebauung und der dar­aus resul­tie­ren­den guten Akustik ausgewählt. 

Musik auf Rädern“ ist ein Projekt der Internationalen Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation in München. Die Veranstaltung in Kaarst wird orga­ni­siert und prä­sen­tiert von der Büttgener Sopranistin Desirée Brodka, die auch das „Ännchen“ ver­kör­pert. Weitere Mitwirkende sind die Sopranistin Romana Noack – „Agathe“, der Tenor Michael Siemon – „Max“ und der Bass Simon Rudoff – „Kaspar“. Die Sängerinnen und Sänger wer­den beglei­tet von Martin Schminke (1. Violine), Roman Brncic (2. Violine), Alexander Kiss (Viola) und Eglantine Latil (Cello).

Für die Besucher wer­den vor der Bühne im Innenhof des Maubiscenters 200 Stühle auf­ge­stellt. Der Eintritt ist selbst­ver­ständ­lich wie­der frei. Wie im letz­ten Jahr wer­den das Kaffee „Tüt-​Tüt“ und ein Eiswagen vor Ort sein. Ebenso wer­den wie­der Kaltgetränke angeboten.

Hinweis: Bei schlech­tem Wetter fin­det die Veranstaltung in der Galerie des Kaarster Rathauses „Am Neumarkt 2“ statt.

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)