Kaarst: A52 Verkehrsunfall – Personen ver­letzt – Verkehrsbehinderungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Gegen 18:50 Uhr kam es auf der A52, zwi­schen dem AK Kaarst und der AS Kaarst-​Nord in Fahrtrichtung Mönchengladbach, zu einem schwe­ren Verkehrsunfall zwi­schen meh­re­ren Fahrzeugen.

Eine der min­des­tens drei ver­un­fall­ten Person erlitt schwere Verletzungen. Notarzt und Rettungsdienst nah­men die Erstversorgung an der Unfallstelle vor. Einsatzkräfte der Kaarster Feuerwehr sicher­ten die Unfallstelle ab und nah­men aus­ge­lau­fene Betriebsmittel auf.

Fahrstreifen in Richtung Mönchengladbach sind blo­ckiert. Der Verkehr wird an der Unfallstelle vor­bei­ge­führt. Es wird bis ca. 21:00 Uhr noch mit Behinderungen gerech­net. Die Staulänge beträgt gegen­wär­tig, Stand 20:15 Uhr, 4000 Meter bis zur AS Meerbusch Büderich.

Merken

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)