Neuss/​Meerbusch: Polizei stellt Beute aus Einbrüchen sicher – Tatverdächtiges Duo in Untersuchungshaft

Neuss, Meerbusch (ots) – Wie die Polizei mit ihrer Pressemitteilung vom 05.08.2016 berich­tete, dran­gen bis dato Unbekannte am Freitag (5.8.), in die Büroräume einer Unternehmensberatung an der Heerdterbuschstraße ein.

Sie durch­such­ten die Räume nach Wertsachen. Neben Bargeld und diver­sen Elektronikartikeln, stah­len sie eine graue Mercedes ‑C- Klasse. Nun gelang der Polizei die Festnahme eines ver­däch­ti­gen Duos.

Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht zu Mittwoch (10.8.) hiel­ten Polizeibeamte an der Düsseldorfer Straße ein Auto und des­sen Insassen, wegen eines defek­ten Scheinwerfers an. Bei einer Nachschau im Fahrzeuginnern fan­den die Ordnungshüter neben ein­bruchs­ty­pi­schem Werkzeug, einen Joint, eine Gaspistole, ein Einhandmesser sowie einen Fahrzeugschlüssel und die dazu­ge­hö­rige Zulassungsbescheinigung einer Mercedes C‑Klasse.

Wie sich her­aus­stellte, stamm­ten der Schlüssel und das Fahrzeugdokument aus dem Firmeneinbruch an der Heerdterbuschstraße. Aufgrund einer rich­ter­li­chen Anordnung durch­suchte die Kriminalpolizei die Wohnungen der 26 und 32 Jahre alten Tatverdächtigen und stellte dabei, neben Betäubungsmitteln wei­tere Beweisstücke sicher.

Unter ande­rem fand man Beute aus einem Wohnungseinbruch in Meerbusch, Anfang August an der Straße „Auf den Steinen”. Die Täter waren sei­ner­zeit über eine Gartenmauer geklet­tert und hat­ten mit einem Gullydeckel die Terrassentür ein­ge­wor­fen.

Während die Polizei aktu­ell ver­sucht, ein­zelne Beweisgegenstände wei­te­ren Taten zuzu­ord­nen, ord­nete ein Richter am Donnerstag (11.8.) Untersuchungshaft gegen die Festgenommenen an. Die wei­te­ren Ermittlungen wer­den zei­gen, ob das poli­zei­be­kannte Duo für wei­tere Taten in Betracht kommt.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE