Dormagen: Keine Angst vor Spinnen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Dormagen-Nievenheim – Kaum ein anderes Tier löst bei Menschen soviel Ekel und Furcht aus wie Spinnen. Das städtische Familienzentrum „Krümelkiste“ will Eltern solche Ängste nehmen, damit diese nicht auf die Kinder übertragen werden.

Am Mittwoch, 5. Oktober, um 19.30 Uhr startet dazu ein Vortragsabend mit dem Arachnologen Dr. Stephan Loksa. Um einen entspannten Umgang mit den Tieren zu üben, sind auch lebende Spinnen dabei.

Wer Interesse an dem Vortrag hat, kann sich in eine Teilnehmerliste eintragen, die in der Einrichtung an der Dantestraße 2 aushängt. Info telefonisch unter 02133/9 03 41.

Merken

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)