Neuss: Nachtrag: Polizeieinsatz in der Innenstadt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Mit unse­rer Pressemitteilung vom 05.08.2016, 23:28 Uhr, berich­te­ten wir über eine Auseinandersetzung in der Neusser Innenstadt.

Nach der­zei­ti­gem Stand ist ein Beteiligter der Schlägerei leicht ver­letzt. Zwei Männer aus Wuppertal im Alter von 16 und 23 Jahren erlit­ten schwe­rere Verletzungen (Schnitt- bzw. Stichverletzungen). Lebensgefahr besteht nach ers­ten Erkenntnissen nicht.

2016-08-05_Ne_bleichstr-messer_013Polizeibeamte nah­men einen Verdächtigen aus Neuss (37 Jahre) im Rahmen der sofort ein­ge­lei­te­ten Fahndung an der Batteriestraße in einem Auto vor­läu­fig fest. Ob wäh­rend der Auseinandersetzung (wie in ers­ten Meldungen ange­ge­ben) Schüsse gefal­len sind, konnte bis­her nicht bestä­tigt werden.

Die mög­li­chen Beteiligten aus bei­den Familien schwei­gen bis­lang zu den Vorkommnissen. Die genauen Hintergründe des Streites sind wei­ter­hin unklar. Die Ermittlungen dau­ern an. Polizeibeamte aus umlie­gen­den Behörden unter­stütz­ten die umfang­rei­chen Fahndungsmaßnahmen der Polizei im Rhein-​Kreis Neuss.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)