Grevenbroich: Rollerdiebe ver­sen­ken ihre Beute in der Erft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Ein Zeuge mel­dete am Donnerstagvormittag (4.8.) zwei Kleinkrafträder in der Erft, Höhe Erfteinlass „Erftlos Nr. 20” in Gustorf. 

Mit Hilfe der Feuerwehr konn­ten die Roller gebor­gen und durch die Polizei sicher­ge­stellt wer­den. Anhand der Kennzeichen und dank Hinweisen aus der Bevölkerung stand schnell fest, dass beide Kräder wenige Stunden zuvor von der Straße „In der Tiefschley” (Frimmersdorf) gestoh­len wor­den waren.

Die Spurenauswertung durch die Kripo und die Suche nach den Tatverdächtigen dau­ern an. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)