Neuss/​Meerbusch: Fenster ein­ge­schla­gen und Terrassentüren auf­ge­he­belt

Neuss, Meerbusch (ots) - In der Nacht zum Samstag (30.07) brachen unbekannte Täter in Neuss-Gnadental auf dem Weißdornweg und dem Berghäuschensweg jeweils die hintere Terrassentür zweier Einfamilienhäuser gewaltsam auf.

Sie durchsuchten die Räumlichkeiten der Häuser, während die Bewohner schliefen. In beiden Fällen waren Handys und Bargeld die Beute. In derselben Nacht, auf dem Goldregenweg, versuchten es die unbekannten Täter bereits zum zweiten Mal - in beiden Fällen blieb es beim Versuch.

Beim zweiten Mal hatten die Täter die Kellertür überwunden, die die Nacht zuvor noch standgehalten hatte. Diesmal scheiterten sie jedoch an einer massiven Stahltür, die die Kellerräume abtrennt. Die Taten geschahen zwischen 00:00 und 08:45.

Am Nachmittag zwischen 10:30 und 16:45 Uhr verschafften sich Tageswohnungseinbrecher in Meerbusch durch Einschlagen einer Fensterscheibe Zugang in einen Bungalow auf der Virchowstraße. Das Haus wurde durch die Täter durchwühlt, ob sie hierbei Beute machten ist noch nicht bekannt.

Sollten Sie in Meerbusch oder Neuss an den genannten Tatorten verdächtige Beobachtungen gemacht haben, so melden Sie diese bitte bei der Polizei unter 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE