Neuss: Streit eska­lierte – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Bereits am Dienstag, dem 05.07.2016, kam es an der Einmündung Engelbertstraße/​Plankstraße zu einer Auseinandersetzung zwi­schen einem 76-​jährigen Fahrradfahrer und einem 68-​jährigen Fußgänger. 

Die bei­den Senioren gerie­ten, gegen 17:40 Uhr, nach einem ver­mut­li­chen Verkehrsdelikt zunächst ver­bal anein­an­der. Plötzlich eska­lierte die Situation, in deren Verlauf der Fußgänger einen Schlag ins Gesicht erhielt.

Dabei erlitt er leichte Verletzungen, zudem ging seine Brille zu Bruch. Nach Angaben des Opfers haben meh­rere Autofahrer/​-​innen zum Zeitpunkt der Auseinandersetzung ver­kehrs­be­dingt an der Einmündung gehalten.

Da der genaue Vorfall auf­grund von nicht über­ein­stim­men­den Aussagen nicht völ­lig geklärt wer­den konnte, sind die Beamten auf die Mithilfe die­ser mög­li­chen Zeugen ange­wie­sen.
Hinweise wer­den erbe­ten an das Verkehrskommissariat Neuss unter der Rufnummer 02131 3000.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)