Neuss: Autofahrer stand unter Drogeneinfluss und wurde mit Haftbefehl gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Mittwochmorgen (27.07.), gegen 07.10 Uhr, kon­trol­lier­ten Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Rhein-​Kreis Neuss einen VW auf der Engelbertstraße.

Während die­ser Kontrolle stellte sich her­aus, dass der 24-​jährige Fahrer offen­bar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unter­wegs war. Zur wei­te­ren Beweisführung wurde eine Blutprobe fällig.

Des Weiteren stellte sich her­aus, dass der Neusser mit Haftbefehl (wegen Beleidigung von Polizeibeamten) gesucht wurde. Nach Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 2000 Euro konnte die dro­hende Haft von 50 Tagen abge­wen­det werden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)