Korschenbroich: AvantGarten Liedberg 2016 – Neue Musik und Klangcollagen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Korschenbroich – Am 4. September um 14 Uhr – gleich nach den Sommerferien – findet AvantGarten Liedberg 2016 erneut im Rahmen der diesjährigen Muziek Biennale Niederrhein statt.

Dann weitet sich die Landschaft im kulturhistorischen Ortskern von Liedberg erneut zur Bühne für Neue Musik und Klangcollagen. Seit 2012 zeigt AvantGarten Liedberg, dass Neue Musik zukunftsweisend ist und ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des innovativen Kulturangebots der Stadt Korschenbroich.

In Gärten und auf Wiesen wird in ungezwungener Atmosphäre musiziert ‐ auf Strohballen, Bänken und Stühlen zugehört. Musiker und Besucher begehen gemeinsam kurze Wege durch den Ort zu den einzelnen MusikStationen. Die Natur bietet dabei Freiraum für pures Empfinden.

Zum allerersten Mal nehmen Schüler und Schülerinnen der Chöre des Gymnasiums Korschenbroich unter Leitung von Regine Saus teil mit einer eigenständigen Raum‐Klang‐Komposition. Zum Thema der Biennale ‘Morgen – Zukunftsmusik an Rhein und Maas’ haben sich die Schüler intensiv mit zeitgenössischer Musik auseinandergesetzt. Sie geben ihrer Wahrnehmung ein eigenes Klangbild mit unverstelltem Blick auf die reale Lebenswelt und ihre Zukunftsträume. Eine von Jugendlichen mitgeprägte Neue Musik macht dieses Musikgenre für alle erlebbar.

Krisztián Palágy, Akkordion, mehrfach preisgekröntes Nachwuchstalent aus Serbien, bekannt für sein vitales Ausdrucksspiel und Werner Dickel, Viola, langjähriges Mitglied des weltweit berühmten Ensemble Modern und des Chamber Orchestra of Europe spielen Werke des jungen deutschen Komponisten Matthias Krüger, des Franzosen Vinko Globokar und des Norwegers Arne Nordheim.

Das grenzüberschreitende Duo der Klarinettistin Tara Bouman aus Amsterdam und der Flötistin Stephanie Lepp aus dem Raum Stuttgart, beide virtuose Interpretinnen zeitgenössischer Musik, setzt aus seinem vielseitigen stilistischen Erfahrungsschatz intuitiv gespielte Klangquellen in Bewegung. Hier wird der alte künstlerische Organismus abgelöst von neuen musikalischen Konzepten, von freier Improvisation, die sich im gemeinsamen Zusammenwirken der Musiker und im spontanen Austausch von Energien entfaltet.

Parallel zur Musik werden Fotografien, Collagen und ein Film der Düsseldorfer Künstlerin Birgit Huebner zum Thema Gesang gezeigt. Nach dem Konzert treffen sich Gäste und Musiker beim traditionellen AvantGarten Buffet. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Schloss Liedberg und im Sandbauernhof statt.

TREFFPUNKT
14 Uhr, Sandbauernhof Liedberg, Am Markt 10, 41352 Korschenbroich‐Liedberg

EINTRITT
Euro 15 (Ermässigungen), Kinder unter 10 frei, inkl. AvantGarten Buffet

VORVERKAUF
Brita Heizmann, Tel. 02166‐9417969, avantgarten@online.de Kulturamt Korschenbroich, Tel. 02161‐613107, kultur@korschenbroich.de Tourist Info Neuss, Büchel 6, 41460 Neuss, Tel. 02131‐4037795

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.