Grevenbroich: A46 Richtung Heinsberg gesperrt – Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Auf der A46, in Fahrtrichtung Heinsberg, ereignete sich gegen 16:35 Uhr, am heutigen Sonntag den 24.07.2016, ein Verkehrsunfall bei dem mehrere Personen Verletzungen erlitten. Die Richtungsfahrbahn Heinsberg wurde gesperrt.

Nach ersten Informationen kollidierten zwei Fahrzeuge aus bisher unbekannter Ursache. Der Aufprall war so heftig, dass einem Pkw der Motor aus der Halterung gerissen und Trümmerteile auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurden.

2016-07-24_A46_GV_vup_035Die Mittelleitplanke wies erhebliche Beschädigungen auf. Die Insassen erlitten Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser verbracht.

Gegen 17:25 Uhr konnte die Unfallstelle einspurig passiert werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten ausgelaufene Betriebsmittel und Trümmer von der Fahrbahn entfernt.

Es kam in beiden Fahrtrichtungen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Weitere Infos folgen ggf.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)