Dormagen: Theatersommer geht mit vol­lem Schwung weiter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Eine rasante Western-​Komödie mit Spaßgarantie, packen­des Kabarett-​Theater mit Musik und zwei amü­sante Figurentheater-​Vorstellungen für Kinder:

Mit einem vol­len Programm geht der Knechtstedener Theatersommer am letz­ten Juli-​Wochenende weiter.

Noch 50 Karten sind erhält­lich für die Première, mit der das hei­mi­sche Galerie-​Theater für Freitag, 29. Juli, um 20 Uhr in der Theaterscheune auf­war­tet. In der Komödie „Die Western-​Schwestern“ geht es um die Intrigen, die sich um die Beerdigung und das Testament eines schlitz­oh­ri­gen Revolverhelden spinnen.

Fotos(3): Stadt
Fotos(3): Stadt

Saloon-​Wirtin Molly McDonald kann die Testamentseröffnung kaum erwar­ten. Aber auch die Betreiberin eines anrü­chi­gen Etablissements ist auf das Erbe scharf. Illustre Gestalten machen es Sheriff Slow schwer, die Übersicht in dem immer grö­ßer wer­den Intrigengeflecht zu behal­ten. Nur der Indianer „Durstige Stille“ schweigt zum tur­bu­len­ten Geschehen. „Achtung, hier wird scharf geschos­sen. Bissige Pointen sind die Munition. Das Ziel ist Ihr Zwerchfell“, ver­spricht das Galerietheater Zons.

Ebenfalls nur noch 50 Tickets gibt es für das Gastspiel des neuen Frauenkabarett-​Ensembles aus der Berliner Distel. Die drei Energiebündel Stephanie Theiß, Melanie Haupt und Judith Jakob bah­nen sich in ihrem Kabarett-​Programm „Frauen an der Steuer“ am Samstag, 30. Juli um 20 Uhr den Weg durch das Dickicht der Steuerbürokratie – mit viel Witz und Musik.

2016-07-21_Dor_Frauen_an_der_SteuerDie Freundinnen Marlies, Karo und Ilona ver­su­chen, einen klei­nen Fisch-​Imbissstand zu ret­ten, den das Finanzamt auf dem Kieker hat. Fragt sich nur wie? Rechter Weg oder linke Tour? Schätzungen, Prüfungen, Liebhaberei... Der kleine Fischimbiss scheint auf­ge­fres­sen zu wer­den. Aber von wem eigentlich?

Die drei Damen tischen die Absurditäten des Steuersystems auf und zei­gen, was pas­siert „Wenn Frauen auf dem Absatz umdrehen“.

An Kinder ab vier Jahren rich­tet sich das Figurentheaterstück „Cowboy Billy und das sin­gende Pony“ am Sonntag, 31. Juli, um 14 und 16 Uhr in der Theaterscheune.

2016-07-21_Dor_Cowboy_BillyDas Seifenblasen-​Figurentheater zeigt die mit­rei­ßende Geschichte um den Cowboy-​Helden, der auf der Suche nach Mut ist. Billy lebt mit sei­nem Hamster Charlie und der Kuh Kuhnigunde auf einer klei­nen Farm im Wilden Westen. Der kleine Cowboy hat aber ein gro­ßes Problem:

Er ist sehr ängst­lich. Als Billy sich auf die Suche nach Mut und auf eine tur­bu­lente Reise durch die Prärie begibt, star­tet er in ein gro­ßes Abenteuer. Er trifft unter ande­rem auf einen schlauen Indianer, eine bay­ri­sche Kuh und einen tan­zen­den Kaktus… 

Karten kos­ten pro Vorstellung im Vorverkauf 15 Euro (Kindertheater 6 Euro Erwachsene, 4,40 Euro Kinder), an der Abendkasse – falls es eine geben sollte – 16 Euro. Tickets sind in der City-​Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, im Café „sei­ten­weise“, Kölner Straße 145, und im Kulturbüro im Kulturhaus erhältlich.

Das Kulturbüro nimmt Kartenbestellungen unter 02133/257–338 oder per E‑Mail kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)