Neuss: Polizei sucht Steinewerfer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Montag (18.7.), kurz vor 11 Uhr, befuhr eine 74-​jähiger Neusserin die Steubenstraße vom Holzheimer Weg kom­mend in Richtung Bergheimer Straße. 

Plötzlich ver­nahm sie einen Knall und stellte über­rascht fest, dass die rechte vor­dere Seitenscheibe ihres Pkw gesplit­tert war. Ihre Beifahrerin hatte zuvor einen unbe­kann­ten Mann wahr­ge­nom­men, der im Bereich der Bushaltestelle „Am Baldhof” stand und mit einem Stein oder einem ver­gleich­ba­ren Gegenstand auf das vor­bei­fah­rende Auto warf.

Die bei­den Fahrzeuginsassinnen blie­ben glück­li­cher Weise unver­letzt. Der Tatverdächtige, des­sen Motiv bis­lang völ­lig unklar ist, wird von der Zeugin wie folgt beschrieben:

  • Männlich, etwa 20 bis 25 Jahre alt und circa 175 Zentimeter groß.
  • Er war mit einer kur­zen Hose und kom­plett schwarz gekleidet.

Die Polizei bit­tet Zeugen, die am Montag (18.7.) an der Steubenstraße eine Person gese­hen haben, auf die die Beschreibung zutrifft, sich unter 02131–3000 zu melden. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)