Grevenbroich: Vollsperrung im Bereich Unterstraße 101

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Grevenbroich-WevelinghovenDurch den Anschluss eines Neubaus an das öffentliche Versorgungsnetz muss die Unterstraße in Wevelinghoven aufgrund der beengten straßenräumlichen Verhältnisse, für den Fahrzeugverkehr, voll gesperrt werden.

Betroffen ist der Bereich in Höhe der Hausnummer 101 für den Zeitraum Montag, den 25.07.2016 bis einschließlich Mittwoch, den 27.07.2016. Für Anlieger bleibt die Straße aus beiden Fahrtrichtungen bis zur Baustelle frei befahrbar.

Für Lastkraftwagen gilt mangels Wendemöglichkeit ein temporäres Einfahrverbot. Der städtische Fachdienst Verkehrslenkung bittet um Verständnis für die vorübergehende Beeinträchtigung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)