Neuss: Verkehrsunfall mit Verletzten – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Grefrath (ots) – Am Sonntag, den 17.07.2016, gegen 11:20 Uhr, ereig­nete sich auf der Lanzerather Straße in Grefrath ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Dabei wur­den eine 37-​jährige Frau aus Grevenbroich und ihre 6‑jährige Tochter teils schwer ver­letzt. Beide Verletzten wur­den zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Nach ers­ten Ermittlungen wollte ein 87-​jähriger PKW-​Fahrer aus Neuss an der Kreuzung Lanzerather Straße /​Grefrather Weg nach links in Richtung Neuss abbie­gen. Dabei über­sah der Fahrer einen bevor­rech­tig­ten und mit drei 3 Personen besetz­ten PKW, der von Neuss kom­mend in Richtung Skihalle unter­wegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Der 87-​Jährige blieb unverletzt.

Beide PKW waren nicht mehr fahr­be­reit. Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden. Der Linienbusverkehr wurde umge­lei­tet. Die Unfallstrecke wurde ca. 2.5 Stunden für die Unfallaufnahme gesperrt.

Eventuelle Zeugen wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 bei der Neusser Polizei mitzuteilen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)