Neuss/​Grevenbroich: Einbrecher hat­ten es auf Schmuck abge­se­hen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss, Grevenbroich (ots) – Am Freitag (15.7.) ver­schaff­ten sich bis­lang unbe­kannte Täter sowohl in Neuss an der Zonser Straße als auch in Grevenbroich an der Bergheimer Straße Zutritt zu Einfamilienhäusern und stah­len Schmuck.

Während der Einbruch in Neuss-​Uedesheim ver­mut­lich am Vormittag (zwi­schen 7:30 und 13 Uhr) geschah, liegt die Tatzeit in Grevenbroich zwi­schen 19:30 und 22:45 Uhr. Die Polizei sicherte Spuren an den Tatorten und nahm die Ermittlungen auf.

Zeugen, die im Zusammenhang mit den geschil­der­ten Einbrüchen ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 mit dem zustän­di­gen Kriminalkommissariat in Verbindung zu set­zen. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)