Meerbusch: Nach Streitigkeiten Marihuana sichergestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) – Am Freitagnachmittag (15.07.), gegen 15:25 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Streit vor einem Mehrfamilienhaus an der Pestalozzistraße. Ein Zeuge berich­tete auch von einer Schussabgabe. 

Nach ers­ten Erkenntnissen gerie­ten meh­rere Personen, die unter­ein­an­der bekannt sind, anein­an­der. Private Streitigkeiten dürf­ten der Grund hier­für gewe­sen sein. Die nähe­ren Hintergründe sind der­zeit nicht bekannt. Verletzte gab es keine.

In der Wohnung eines Beteiligten fan­den die Polizisten eine Gaspistole. Ob aus der Waffe ein Schuss abge­ge­ben wor­den war, wer­den die Ermittlungen erge­ben müs­sen. Des Weiteren stell­ten die Beamten etwa 150 Gramm Marihuana und eine Feinwaage sicher.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dau­ern an.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)