Neuss: Audi auf­ge­bro­chen – Polizei fahn­det nach Jugendlichem mit blon­den Haaren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Mittwochmorgen (13.07.) erhielt die Polizei Kenntnis von einer ver­däch­ti­gen Person an der Tückingstraße in der Innenstadt. 

Eine Anwohnerin war durch Geräusche, gegen 07:25 Uhr, auf den Unbekannten auf­merk­sam gewor­den. Dieser war an einem schwar­zen Audi zugange, als die Zeugin Scherben der ein­ge­schla­ge­nen Seitenscheibe entdeckte.

Dann flüch­tete der Verdächtige in Richtung Gartenstraße. Sofort infor­mierte die Neusserin die Polizei. Eine Fahndung ver­lief ohne Erfolg. Der Tatverdächtige, der nach Angaben des Fahrzeughalters eine Zulassungsbescheinigung mit­ge­hen ließ, kann nur vage beschrie­ben werden:

  • etwa 14 bis 16 Jahre alt, blonde kurze Haare, dun­kel geklei­det, blaue Handschuhe.

Zeugen, die Hinweise auf den Flüchtigen geben kön­nen, wer­den gebe­ten, die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 zu informieren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)