Neuss/​Kaarst: S28 Regiobahn fährt geän­der­tes Betriebskonzept vom 09.–23.07.2016

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Kaarst – Aufgrund von umfang­rei­chen Weichenbauarbeiten der DB AG in Düsseldorf Hbf, wird die Regiobahn S28 ein geän­der­tes Betriebskonzept fahren.

Dies gilt von Samstag, 09.07.2016 bis Samstag, 23.07.2016, da der Streckenabschnitt Düsseldorf Hbf bis Neuss Hbf in beide Richtungen von der Regiobahn nicht bedient wer­den kann:

  • Die Regiobahn ver­kehrt zwi­schen Mettmann Stadtwald und Düsseldorf Hbf nach Fahrplan.
  • Zwischen Kaarster See und Neuss Hbf ver­kehrt die Regiobahn ganz­tä­gig auch Samstag und Sonntag im 20-Minuten-Takt.
  • Nur wenige Fahrten ab 23:00 Uhr kön­nen durch­gän­gig zwi­schen Mettmann und Kaarst bzw.
    Gegenrichtung nach Fahrplan ange­bo­ten werden.
  • Der Umstieg in Neuss Hbf und Düsseldorf Hbf erfolgt auf die S8 oder S11. Allerdings müs­sen sich hier die Reisenden auch auf län­gere Umsteigezeiten einstellen.

Nur am Sonntag, den 17.07.2016 gilt der Regelfahrplan – alle Züge fah­ren dann durch­gän­gig von Mettmann nach Kaarst bzw. in die Gegenrichtung.

Grafik: Regio-Bahn
Grafik: Regio-​Bahn
(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)