Dormagen: Stadt bewirbt sich für das Förderprogramm „Gute Schule“

Dormagen – Mit Spannung nahm die Stadtverwaltung die gestrige Ankündigung der Landesregierung zur Kenntnis, rund zwei Milliarden Euro zusätzlich für die Sanierung und den Ausbau der Schulen bereitzustellen.

„Wir werden uns für dieses Förderprogramm schnellstmöglich bewerben“, reagierte Bürgermeister Erik Lierenfeld. Der Schulverwaltung und dem Eigenbetrieb erteilte er den Auftrag, eine Liste mit Projekten zu erstellen, die aus dem Förderprogramm finanziert werden könnten.

„Über diese Vorschläge werden wir in den zuständigen Fachausschüssen und im Rat beraten, bevor dann die Anträge an das Land gestellt werden“, so Lierenfeld. Für das Programm „Gute Schule 2020“ können sich nach Ankündigung der Landesregierung alle Kommunen in Nordrhein-Westfalen bewerben.

Die Fördersumme von 2 Milliarden Euro verteilt sich auf die nächsten vier Jahre. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE