Grevenbroich: Unfallflucht? Alkohol im Spiel – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Grevenbroich (ots) - Am 02.07.2016, gegen 23:55 Uhr, kam es auf der Von-Goldammer-Straße zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr eine 44-jährige Frau aus Grevenbroich mit ihrem PKW die Von-Goldammer-Straße aus Richtung Noithausen kommend in Fahrtrichtung Dechant-Schütz-Straße.

Nach Angaben der Frau sei ihr plötzlich auf ihrer Fahrspur ein PKW entgegengekommen. Beim Versuch auszuweichen, sei sie ins Schleudern geraten, der PKW sei flüchtig. Angaben zu dem anderen PKW konnte sie nicht machen. Ihr PKW wies starke Unfallbeschädigung auf der Fahrerseite auf.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde ein beschädigter Ampelmast - und Alkoholgeruch in ihrer Atemluft festgestellt. Ein durchgeführter Vortest verlief positiv. Daraufhin wurde ihr zur Beweissicherung eine Blutprobe entnommen.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02131 / 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)