Neuss: Radfahrer kol­li­dier­ten frontal

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am 01.07.2016, gegen 19.20 Uhr, ereig­nete sich im Augustinusviertel in Höhe des Europadamms ein Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Eine 30-​jährige Radfahrerin aus Neuss befuhr die Hellersbergstraße in Richtung Stresemannallee. Ein 40-​jähriger Radfahrer aus Düsseldorf befuhr zur glei­chen Zeit die Stresemannallee in Richtung Hammfelddamm. Beide Radfahrer tru­gen kei­nen Fahrradhelm.

In einer leich­ten Kurve begeg­ne­ten sich beide Radfahrer in der Mitte des Radweges. Sie hiel­ten sich offen­sicht­lich nicht an das Rechtsfahrgebot. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich beide Verkehrsteilnehmer ver­letz­ten und in Krankenhäuser ver­bracht wer­den mussten.

Während die Frau die­ses nach ambu­lan­ter Behandlung ver­las­sen konnte, musste der 40-​Jährige sta­tio­när auf­ge­nom­men wer­den. Die Fahrräder waren nicht mehr fahr­be­reit. Es ent­stand gerin­ger Sachschaden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)