Grevenbroich: Polizeieinsatz, mit Feuerwehr und Rettungsdienst in Kapellen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie weiterer Redakteure beschäftigt werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Grevenbroich-Kapellen – Am heutigen späten Freitagabend, den 01.07.2016, fand in der Ortslage Kapellen ein größerer Polizeieinsatz, an dem ca. zehn Streifenwagen beteiligt waren, statt. Gegen 22:45 Uhr folgen Feuerwehr und Rettungsdienst.

Ursächlich für diesen Einsatz war, nach ersten Informationen, ein im privaten Bereich liegendes Ereignis. Die jeweiligen Einsatzkräfte waren bis mindestens 00:00 Uhr vor Ort.

2016-07-01_GV_polizeieinsatz_001Ob eine längere Einsatzdauer erforderlich wurde, ist nicht bekannt. Gegen 23:45 Uhr befanden sich die überwiegende Anzahl der Polizei am Sammelpunkt Bahnhof Kapellen.

Weitere Infos folgen hierzu nicht.

Merken

Merken

Merken

Merken

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)