Grevenbroich: Einbruch in Schmuckgeschäft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich (ots) – In der Nacht zu Freitag bra­chen unbe­kannte Täter bei einem Juwelier in der Grevenbroicher Innenstadt ein.

Anwohner der Kölner Straße wur­den durch lau­tes Klirren und Poltern geweckt. Sie beob­ach­te­ten wie sich meh­rere mas­kierte Personen an einem Schmuckladen zu schaf­fen mach­ten und die Eingangstür auf­bra­chen. Drei mas­kierte Männer flo­hen danach in Richtung Karl-​Oberbach-​Straße.

  • Einer der Männer war mit einem auf­fäl­lig grü­nen Kapuzenshirt beklei­det, ein wei­te­rer trug ein graues T‑Shirt.
  • Laut Zeugenaussagen war­tete im Bereich der Karl-​Oberbach-​Straße, ein sil­ber­ner PKW (ver­mut­lich Mercedes oder BMW), mit dem die Täter flo­hen.

Sofort wurde eine Fahndung ein­ge­lei­tet, an der sich auch Streifenwagenbesatzungen aus Neuss und Dormagen betei­lig­ten. Nach Spurenlage hebel­ten die Einbrecher die Eingangstür mit mas­si­ver Gewalt auf und ent­wen­de­ten Schmuck aus dem Schaufenster und den Auslagen.

Zur Schadenshöhe kön­nen keine Angaben gemacht wer­den. Wer Hinweise zu dem Einbruch machen kann sollte sich mit der Polizei in Verbindung set­zen Die Suche nach den Tätern dau­ert an. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.