Rommerskirchen: Kinder der Grundschule Frixheim kön­nen sich über neues Spielgerät freuen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rommerskirchen – In der Grundschule Frixheim fanden in der vergangenen Woche die "Olympischen Spiele" statt.

Eine Woche lang stand alles im Zeichen des Sports und der Geschichte der olympischen Spiele. Am Freitag folgte dann der gelungene Abschluss der Woche.

Nachdem Schulkinder die Entstehungsgeschichte der antiken olympischen Spiele nacherzählt und nachgespielt hatten, wurden die siegreichen Einzelkämpfer und Teams entsprechend geehrt. Dutzende Urkunden und Pokale wurden in den verschiedenen von den stolzen Siegerinnen in Empfang genommen.

Ein letzter Höhepunkt der Woche fand dann - der Wettergott meinte es ausnahmsweise einmal gut - draußen statt.

Foto: Gemeinde
Foto: Gemeinde

Bürgermeister Dr. Martin Mertens, der schon bei den Siegerehrungen tatkräftig mitgeholfen hatte, konnte zusammen mit Schulleiterin Astrid Kleine auf dem Schulhof ein neues Spielgerät einweihen.

Die Kosten in Höhe von 18.000 € brachten verschiedene Geldgeber auf. Adi Deutzmann vom Spendenbeirat der VR Bank freute sich über das tolle Ergebnis. Neben der Sparkasse Neuss hatten auch der Förderverein, die Gemeinde Rommerskirchen sowie  die Unfallkasse NRW mit dem Schulentwicklungspreis jeweils mit Geldspritzen das Projekt ermöglicht.

Die Kinder der Grundschule nahmen mit Begeisterung das neue Spielgerät dann in Beschlag.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)