Neuss: Glasfaser in Grefrath, mit Unterstützung aus Lanzerath und Röckrath

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss – Dank des bürgerschaftlichen Engagements wird in drei kleineren Stadtteilen von Neuss in Kürze schnelles Glasfaser Internet verfügbar sein: Grefrath, Röckrath und Lanzerath. Die Mühe hat sich daher für alle gelohnt.

Die Bürgerinitiative um Jürgen Ritterbach hat in Lanzerath, mit seinen gelaufenen Kilometern, für 43% gesorgt. Horst Woltermann und Stefan Lülsdorf kamen für Röckrath aus großartige 58%. Mit dieser Unterstützung konnte Paul Michael Becker die restlichen Prozente für Grefrath erarbeiten.

v.l.n.r.: Paul Michael Becker, Jürgen Ritterbach; Christian Scheffer (DG), Stefan Lülsdorf und Horst Woltermann
v.l.n.r.: Paul Michael Becker, Jürgen Ritterbach, Christian Scheffer (DG), Stefan Lülsdorf und Horst Woltermann

Nach Auskunft von Christian Scheffer, Projektmanager Deutsche Glasfaser, sollen die Bauarbeiten noch in diesem Jahr beginnen und wenn möglich sogar vollständig angeschlossen werden.

Lässt es die Planung und folgende Realisierung zu, können ansässige Bürger Weihnachten schnelles Internet nutzen.

Wer sich noch für einen Glasfaseranschluss entscheiden möchte, kann diesen zu den vergünstigten Konditionen abschließen. So lassen sich noch einige hundert Euro sparen. Das Angebot gilt bis auf Weiteres.

Merken

(40 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)