Rommerskirchen: Kradfahrer nach Zusammenstoß mit Laterne schwer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen-​Ueckinghoven (ots) – Am Montagabend (27.06.), gegen 18:40 Uhr, befuhr ein 16-​Jähriger mit sei­nem Leichtkraftrad die Ueckinghovener Straße aus Richtung Deelen kom­mend in Fahrtrichtung Ueckinghoven. 

Nach ers­ten Erkenntnissen kam der Jugendliche am Ende einer lang­ge­zo­ge­nen Linkskurve ver­mut­lich auf­grund nicht ange­pass­ter Geschwindigkeit nach rechts von der Straße ab. Er fuhr in den angren­zen­den Grünstreifen und prallte anschlie­ßend mit sei­nem Vorderrad gegen eine dort ste­hende Laterne.

Durch die Wucht des Aufpralls flog der 16-​Jährige über sein Krad und stürzte auf die Fahrbahn. Zeugen infor­mier­ten den Rettungsdienst. Nach medi­zi­ni­scher Erstversorgung durch eine Notärztin wurde er schwer ver­letzt in ein Krankenhaus gefahren.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)