Korschenbroich: Verkehrstipps für den Info-​Markt Korschenbroich l(i)ebenswert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Korschenbroich – Wenn die Korschenbroicher am Sonntag, 26. Juni zum neu­aus­ge­rich­te­ten Umweltmarkt gehen, ist der Verkehr im Ortskern natür­lich beson­ders gere­gelt.

Am Veranstaltungstag sperrt die Stadt im Korschenbroicher Ortskern von 6 bis 22 Uhr fol­gende Straßen:

die Steinstraße (ab Pescher Straße), die Hindenburgstraße (ab dem Kreisverkehr Arndtstraße bis Steinstraße), die Mühlenstraße (von Einmündung Hannengasse bis Sebastianusstraße) und die Sebastianusstraße (von Steinstraße bis Kreuzung An der Sandkuhle).

Der Hannenplatz, der Kirchplatz sowie die Parkplätze an der Adolph-​Kolping-​Straße hin­ter der Kirche gehö­ren zusätz­lich zu dem für den Verkehr gesperr­ten Bereich.Haltverbot

Kirchenbesucher wer­den gebe­ten, an die­sem Sonntag den Parkplatz an der Don-​Bosco-​Straße/​Gymnasium zu nut­zen.

Aufgrund der Aufbauarbeiten tre­ten Haltverbote im Ortskern schon ab Samstag, 25. Juni, ab 14 Uhr in Kraft.

Für Besucher, die mit dem Pkw zum Fest fah­ren, ste­hen in unmit­tel­ba­rer Nähe die Parkplätze Matthias-​Hoeren-​Platz, Don-​Bosco-​Straße, Schwimmbad und St.-Katharina-Platz zur Verfügung. Auch von den Parkplätzen nörd­lich und süd­lich der S‑Bahn-​Station Korschenbroich aus ist nur ein kur­zer Fußweg über die Hindenburgstraße in die Innenstadt zurück­zu­le­gen.

Für die Festbesucher bie­tet sich die Anreise über die nahe zum Ortskern gele­ge­nen Haltestellen „Rheydter Straße” (Linie 016) sowie „Am Brauhaus” (Linien 029, 031) an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)