Dormagen: Niederrheinischer Radwandertag bie­tet attrak­tive Radrouten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen – Am Sonntag, 3. Juli, verwandelt sich der gesamte Niederrhein zwischen Köln und Kleve wieder in ein einziges großes Radwanderparadies.

Bei dieser größten eintägigen Fahrradveranstaltung Deutschlands schildern 70 Teilnahmestädte insgesamt 65 attraktive Rundrouten durch die schönsten Gebiete des Niederrheins aus.

Dormagen ist in diesem Jahr wieder mit zwei attraktiven Touren in die Nachbarstädte Rommerskirchen, Grevenbroich und Neuss beteiligt. Die Veranstalter um den örtlichen ADFC-Vorsitzenden Wilfried Nöller und den städtischen Fahrradbeauftragten Peter Tümmers hoffen auf rege Teilnahme auch von auswärtigen Fahrradfreunden.

Startort ist in diesem Jahr wieder der Parkplatz vor dem Klosterhof das Kloster Knechtsteden. Die kostenlosen Teilnahmekarten werden ab 10 Uhr ausgegeben.

Die Touren besitzen Streckenlängen von 38 und 53 km und können auch von weniger geübten Fahrern sowie Kindern ab etwa 8 Jahren gut bewältigt werden. Die Teilnehmer erwartet auf Dormagener Gebiet eine wunderschöne Streckenführung durch den Knechtstedener Busch nach Gohr und Rosellerheide. Einkehr- und Rastmöglichkeiten sind regelmäßig entlang der Strecke vorhanden.

Wer bis 17 Uhr seine Teilnahmekarte mit mindestens 3 Kontrollstempeln der Teilnahmestädte wieder abgibt, kann an einer Tombola mit schönen Sachpreisen teilnehmen. Grundsätzlich steht jedoch nicht der materielle Gewinn, sondern die Freude am Radfahren in schöner Natur im Vordergrund. Alle Teilnehmer werden um funktionstüchtige Fahrräder und Vorsicht bei der Querung von Verkehrsstraßen gebeten.

Ausführliche Infoblätter mit einer Beschreibung aller Routen und Startorte des Niederrheinischen Radwandertages liegen ab sofort bei allen Dormagener Fahrradhändlern, im Rathaus, der VHS und der Stadtbibliothek aus.

Route 33: Neuss - Dormagen - Rommerskirchen - Neuss [52 km]

Route 50: Dormagen - Grevenbroich - Rommerskirchen - Dormagen
Routenlänge [38 km]

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.