Mönchengladach: Beim Wenden auf einem Bahnübergang fest gefahren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Mönchengladbach-​Wickrath (ots) – Am Sonntag, 19.06.2016, 09.45 Uhr, ver­suchte eine 78jährige Frau aus Grevenbroich ihren Pkw Mercedes auf dem Bahnübergang In der Schley in Wickrath zu wenden. 

Hierbei fuhr sie sich mit einem Teil der Bereifung im Gleisbett fest. Bis zur Bergung ihres Fahrzeuges durch eine beauf­tragte Abschleppfirma musste der Zugverkehr sicher­heits­hal­ber unter­bro­chen wer­den.
Die Störung bestand bis 10.42 Uhr.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)