Rommerskirchen: Jubiläumsveranstaltung Kindertheater

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rommerskirchen – Bürgermeister Dr. Martin Mertens war gemeinsam mit Landrat Hans-Jürgen Petrauschke zu Gast bei der Jubiläumsveranstaltung.

Seit 25 Jahren erfreut sich die Kindertheaterreihe in Rommerskirchen, die in Kooperation von Gemeinde und Jugendamt des Rhein - Kreises Neuss durchgeführt wird, größter Beliebtheit.

Fotos(2): Gemeinde
Fotos(2): Gemeinde

Zum Jubiläum gab es jetzt eine ganz besondere Veranstaltung: Im Jugendhaus "Just In" gastierte Antoschka. Antoschka wurde beim Moskauer Staatszirkus ausgebildet und studierte ergänzend dazu an der Moskauer Hochschule Theaterregie mit dem Abschluss Dipl. Regisseurin. Sie ist eine der wenigen weiblichen Clowns von Weltrang und trägt zu Recht den von Publikum und Presse verliehenen Titel "Königin der Clowns". Sie war über viele Jahre Publikumsliebling im Moskauer Staatszirkus.

Eine weitere Besonderheit dieser Aufführung: Eingeladen waren Flüchtlingskinder der beiden benachbarten Kindergärten des JUST ìn sowie Kinder  der Offenen Ganztagsschule (OGS) der Gillbachschule. Die Flüchtlingskinder der OGS konnten gezielt deutsche Kinder einladen, die mit ihnen zusammen die Aufführung besuchten. Auch aus den beiden Kindergärten kamen Flüchtlings- und deutsche Kinder zu der Aufführung.

Mertens: "Das war eine ganz tolle Aufführung. Antoschka hat mit ihrer unnachahmlichen Art den Kindern und uns eine unbeschwerte Zeit geschenkt."

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)