Meerbusch: Sommerfest der Städtischen Musikschule – Ein Tag vol­ler Musik von Klassik bis Rock

Meerbusch – Kurz vor Abschluss des Schuljahres lädt die Städtische Musikschule Meerbusch wieder zu einem bunten, rundum musikalischen Sommerfest für Groß und Klein nach Strümp ein.

Termin ist Samstag, der 25. Juni, 11 bis 15 Uhr. "Rund um unser Schulgebäude am Kaustinenweg und an der Martinus-Schule wird es Musik ohne Ende geben. Wir schlagen locker einen Bogen von Klassik bis Rock", freut sich der stellvertretende Musikschulleiter Michael Krones.

Die Früherziehungsklassen spielen zum Abschlusskonzert auf, die Jungen und Mädchen der Aktion "Singpause" präsentieren Ausschnitte aus ihrem Liederprogramm 2016. Die beliebte Musikschul-Band "NOPE" ist ebenso mit von der Partie wie Blechbläser-Solisten, Gitarren- und Harfen-Ensemble, Pianisten, Streicher oder das "Querflöten-Allerlei". Dazu zeigen die so genannten "JeKits-Klassen", was sie gelernt haben. "Jekits - Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen" ist ein kulturelles Bildungsprogramm in der Grundschule in Nordrhein-Westfalen. Es wird durch das Land Nordrhein-Westfalen finanziert.

Wie immer können die Festbesucher am 25. Juni auch die Arbeit der Musikschule kennenlernen, Instrumente ausprobieren und sich vom Lehrerkollegium holen. Der Verein der Freunde und Förderer der Städtischen Musikschule unterstützt die Veranstaltung. Die Eintritt ist frei.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)