Rhein-​Kreis Neuss: Kindergärten, Grundschulen und Vereine kön­nen mit­ma­chen – Familienfest mit Tigerenten-Club

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – „Tigerenten-​Club on Tour – wir ent­de­cken die Elemente“ heißt das Motto beim 7. Familienfest des Rhein-​Kreises Neuss am Sonntag, 18. September, auf dem Dycker Feld bei Schloss Dyck. 

Nach Tabaluga, Löwe Oli und der Maus kom­men in die­sem Jahr Frosch und Tigerente mit einer span­nen­den Bühnen- und Spielshow nach Jüchen.

Der Rhein-​Kreis Neuss rich­tet die kos­ten­lose Großveranstaltung unter Federführung des Kreisjugendamtes zusam­men mit der Stiftung Schloss Dyck, der Gemeinde Jüchen und den Kreiswerken Grevenbroich aus. Auch in die­sem Jahr wer­den wie­der bis zu 20 000 Besucher beim größ­ten Familienfest im Rhein-​Kreis Neuss erwartet.

Foto: S. Büntig/ Rhein-Kreis Neuss
Foto: S. Büntig/​Rhein-​Kreis Neuss

Noch bis zum 1. Juli kön­nen sich Kindergärten, Grundschulen und Vereine, die das Programm beim Familienfest mit­ge­stal­ten wol­len, beim Kreisjugendamt mel­den. Dabei dreht sich in die­sem Jahr alles um die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. „Es wäre schön, wenn die Aussteller und Teilnehmer des Bühnenprogramms das Motto auf­grei­fen wür­den“, sagt Thomas Kämmerling vom Kreisjugendamt.

Interessierte bewer­ben sich mit Musik‑, Tanz‑, Theater- und Musicalaufführungen für das Familienfest. Kindergärten, Schulen und Vereine kön­nen auch mit Mitmachaktionen, Bewegungsangeboten und Infoständen teil­neh­men. Kommerzielle Anbieter sind nicht zugelassen.

Zuletzt kamen 18 000 Besucher zum Familienfest 2014. Rund 150 Gruppen und mehr als 800 Ehrenamtler stell­ten ein attrak­ti­ves Familienprogramm auf die Beine. Neben zahl­rei­chen Vereinen prä­sen­tier­ten sich auch Städte und Gemeinden aus dem Rhein-​Kreis Neuss sowie die Kreisverwaltung mit fami­li­en­freund­li­chen Angeboten.

Ebenfalls ver­tre­ten waren in den Themendörfern unter ande­rem die Kreispolizeibehörde, die Stiftung Schloss Dyck, das Rheinische Landestheater, die Kreisbauernschaft und die Jugendwehren. Neu in die­sem Jahr ist eine Karaōke-​Bühne: Hier kön­nen Freiwillige mit Unterstützung des Tigerenten-​Clubs ihr Können unter Beweis stellen.

Alle soll­ten sich sobald wie mög­lich beim Kreisjugendamt anmel­den. Ansprechpartner ist Thomas Kämmerling, erreich­bar per Telefon unter 02161 6104–5127 und per E‑Mail unter thomas.kaemmerling@rhein-kreis-neuss.de.

(26 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)