Neuss: Besichtigung neuer Flüchtlingsunterkunft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss-​Reuschenberg – Bürgerinnen und Bürger kön­nen am Mittwoch, 29. Juni 2016, 16 bis 18 Uhr, die neu errich­tete Wohncontaineranlage für Flüchtlinge am Südpark in Reuschenberg besich­tig­ten und so einen Eindruck von der Unterkunft und deren Ausstattung gewin­nen.

Sozialdezernent Ralf Hörsken wird die far­ben­frohe Einrichtung in der Jakob-​Koch-​Straße 1 vor­stel­len. Betreut wird sie vom DRK, das bereits Erfahrungen mit dem Betrieb von Flüchtlingsunterkünften hat, wie zum Beispiel mit der Sporthalle in Neuss-​Allerheiligen.

Im ers­ten Halbjahr 2016 wur­den der Stadt ver­gleichs­weise wenige Asylsuchende zuge­wie­sen. Das kann sich ändern, sobald Flüchtlinge von den Landesunterkünften auf die Kommunen in NRW ver­teilt wer­den. Da mit die­sem Umstand auf lange Sicht zu rech­nen ist, berei­tet die Stadt Unterkünfte vor.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)