Meerbusch: atver­däch­ti­ges Duo nach Autoaufbruch gestellt – Kripo hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch-Bovert (ots) - Aufgeschreckt durch klirrende Geräusche, informierte ein aufmerksamer Zeuge in der Nacht zum Mittwoch (15.06.), gegen 03:35 Uhr, die Polizei über zwei verdächtige Personen auf der Danziger Straße.

Während einer der beiden Männer um einen geparkten Mercedes schlich und augenscheinlich Schmiere stand, stieg sein Begleiter in den Innenraum der Limousine ein. Kurz darauf gab das Duo Fersengeld und verschwand über die Danziger Straße.

Unverzüglich informierte der Zeuge die Polizei über den Vorfall. Nur wenige Augenblicke später konnten Polizeibeamte die beiden 25 und 27 Jahre alten Männer in der Nähe des Tatortes stellen. In einer Tasche fanden die Ordnungshüter das bereits fachgerecht ausgebaute Navigationssystem aus dem an der Danziger Straße geparkten Mercedes. Zudem stellten sie diverses Aufbruchswerkzeug sicher.

Die beiden tatverdächtigen Osteuropäer, ohne festen Wohnsitz in Deutschland, wurden vorläufig festgenommen. Beide werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Donnerstag (16.06.) einem Richter vorgeführt. Beamte des Fachkommissariats haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)