A46: Verkehrsbehinderungen an zwei Wochenenden zwi­schen der Fleher Brücke und dem Dreieck Neuss-​Süd

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss – An zwei Wochenenden saniert die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld die A46-​Fahrbahnen in bei­den Fahrtrichtungen zwi­schen der Fleher Brücke und dem Autobahndreieck Neuss-​Süd.

Von Freitagabend (17.6.) um 20 Uhr bis Montagmorgen (20.6.) um 6 Uhr wird jeweils auf den lin­ken Fahrbahnhälften gear­bei­tet. Dem A46-​Verkehr steht dann in jeder Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Baustelle_Zeichen_123.svgAm fol­gen­den Wochenende (24.–27.6.) wird im glei­chen Zeitrahmen jeweils auf den rech­ten Fahrbahnhälften gear­bei­tet. Auch dann steht dem A46-​Verkehr in jeder Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. In der Anschlussstelle Neuss-​Uedesheim ist außer­dem keine Auffahrt auf die A46 mög­lich.

Umleitungen sind über die A57-​Anschlussstelle Neuss-​Norf aus­ge­schil­dert. Gleichzeitig ist die direkte Verbindung von der A57 aus Köln auf die A46 nach Wuppertal gesperrt. Die Umleitung führt über die A57 Anschlussstelle Neuss-​Hafen und die Kardinal-​Frings-​Brücke zur A46-​Anschlussstelle Düsseldorf-​Bilk.

Da die Arbeiten wit­te­rungs­ab­hän­gig sind, kön­nen sich Verschiebungen erge­ben. Nach Angabe der Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld kos­tet die Sanierung der Fahrbahnen ins­ge­samt rund 1,3 Millionen Euro.

Merken

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)