Neuss: Mit gestoh­le­nen Kennzeichen unterwegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Montagnachmittag (13.06.), führte eine Personenkontrolle der Polizei zur Auffindung von drei Paar gestoh­le­nen Kennzeichen und Drogen. 

Der Tatverdacht rich­tet sich gegen drei junge Männer im Alter von 18‑, 19- und 20 Jahren, die im Bereich der Kaiser-​Friedrich-​Straße unter­wegs waren.

Sie hat­ten an ihren Fahrzeugen (Opel Astra, BMW 3er, Citroen Xsara) Kennzeichen ange­bracht, die zwi­schen dem 05.05.2016 und dem 11.06.2016 an der Chalonsstraße (Erfttal), der Parkstraße (Dreikönigenviertel) und dem Gnadentaler Weg (Augustinusviertel) gestoh­len wor­den waren.

In einem der Fahrzeuge fand die Polizei zudem ein Tütchen mit Marihuana. Gegen das Trio wur­den Strafverfahren ein­ge­lei­tet. Die Ermittlungen hat die Kripo übernommen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)