Meerbusch: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch-​Strümp (ots) – Am Dienstagnachmittag, den 14.06.2016, kam es in Strümp gegen 16:15 Uhr zu einem fol­gen­schwe­ren Verkehrsunfall.

Dabei befuhr ein 50-​jähriger Duisburger mit sei­nem Pkw die Schloßstraße in Richtung Bösinghoven und geriet im Verlauf einer Rechtskurve aus Unachtsamkeit in den Gegenverkehr.

2016-06-14_Mee_vup_l386_015Hier kol­li­dierte er unge­bremst mit dem Pkw einer ent­ge­gen­kom­men­den 38-​jährigen Meerbuscherin. In ihrem Fahrzeug befan­den sich drei Kinder (6 Jahre, 3 Jahre, 6 Jahre).

Sowohl sie als auch die Kinder wur­den durch die Kollision schwer ver­letzt und muss­ten ver­schie­de­nen Krankenhäusern zuge­führt wer­den.

Der Duisburger Fahrzeugführer blieb unver­letzt. An bei­den Autos ent­stand Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße gesperrt wer­den.

Weitere Bilder hier

Merken

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)