Meerbusch: Feuerwehr – Verkehrsunfall in Strümp

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch-Strümp – Am Dienstagnachmittag kam es gegen 16.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf
der Strümper Schloßstraße. Bei dem Unfall stießen zwei PKW im Kurvenbereich frontal gegeneinander.

Mehrere Personen, darunter auch einige Kinder, mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. Zeitweise waren vier Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort erforderlich.

Die hauptamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Meerbusch rückten aus um an der Unfallstelle sowohl den Brandschutz sicherzustellen als auch die ausgelaufenen Betriebsmittel aufzunehmen. Routinemäßig klemmte die Feuerwehr die Fahrzeugbatterien ab um weitere Zündquellen zu vermeiden.

Für die Dauer der Rettungs- und Aufräummaßnahmen war die Schloßstraße zwischen Strümp und Bösinghoven in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr wieder beendet. Fotos(3): Ffw Feuerwehr

Weitere Infos/ Bilder hier

(25 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.