Dormagen: Ziege erlag Misshandlungsverletzungen – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen-Delhoven (ots) - Am Donnerstag (9.6.) erstattete ein Verantwortlicher des Wildparks "Tannenbusch" Anzeige bei der Polizei.

Seinen Angaben zufolge misshandelten in der Nacht von Montag (06.06) auf Dienstag (07.06) bisher unbekannte Täter eine Ziege. Trotz tierärztlicher Behandlung erlag diese ihren schweren Verletzungen, welche ihr offenbar mit einem scharfen Gegenstand, möglicherweise einem Messer, zugefügt worden waren.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein.
Zeugen, die in der Nacht verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tannenbuschs gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.