Rommerskirchen: Aktionstag „Mehr Freiraum für Kinder”

Rommerskirchen – 19 von 396 Städten und Gemeinden in NRW wurden in das Förderprogramm "Mehr Freiraum für Kinder" aufgenommen.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Die Kampagne 'Mehr Freiraum für Kinder' lässt sich mit unserem Leitziel einer Kinder- und familienfreundlichen Politik verknüpfen. Mit der Umsetzung des Projektes wollen wir ein Stück weiter gehen und den Leitgedanken der Kinder und familienfreundlichen Gemeinde weiterentwickeln."

Nachdem in Zusammenarbeit mit Fachplanern im Rathaus erste Ergebnisse erarbeitet worden waren, wurden diese im Rahmen eines Aktionstages der Öffentlichkeit vorgestellt. Dabei ging es vor allem auch um die Mitwirkung der Beteiligten. Hiervon machten bei dem überaus gut besuchten Aktionstag an der Gillbachschule viele Eltern und Kinder ausgiebig Gebrauch. Auf Fragebögen konnten Wünsche und Anregungen z.B. zur Gestaltung des Schulweges gemacht werden.

Der Aktionstag wurde mitgestaltet von den Jugendhäusern, die mit zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern vor Ort waren. Das Jugendamt des Rhein - Kreises Neuss setzte zudem den Spielbus ein. Die Fördereine der Kindertagesstätte Sonnenhaus und der Gillbachschule sorgten für das leibliche Wohl.

Zu den Höhepunkten zählte sicher der abschließende Luftballonwettbewerb. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Ich danke allen Beteiligten für ihr tolles Engagement, das die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg gemacht hat."

Die Ergebnisse der Befragung werden jetzt ausgewertet und im weiteren Prozess der Planung auf Umsetzungsmöglichkeiten geprüft.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)