Rhein-​Kreis Neuss: Gesundheitsamt stellt neues Verzeichnis für Heil- und Pflegeberufe online

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-Kreis Neuss – Die Überwachung der sogenannten Heilhilfsberufe wie Physio- und Ergotherapeuten, Hebammen oder Logopäden ist eine der vielen Aufgaben des Gesundheitsamtes des Rhein-Kreises Neuss.

Nun sind dessen ermittelte Angaben auch bürgernah im Internet unter der Adresse www.bit.ly/heilberufe verfügbar. Im Sozial- und Gesundheitsausschuss wurde das neue Anbieterverzeichnis jetzt vorgestellt.

Unter der Voraussetzung, dass die Inhaber einer Veröffentlichung zugestimmt haben und nicht gegen berufsrechtliche Normen verstoßen, können Praxen aller Art anhand einer wohnortbezogenen, kartografischen Suche oder einer alphabetischen Liste gefunden werden.

Gesundheitsdezernent Karsten Mankowsky begrüßt die Verbesserung des Dienstleistungsangebots des Rhein-Kreises Neuss: „Wir wissen bereits, dass gerade die Auflistung aller Hebammen großen Zuspruch findet und hoffen auf eine ähnliche Resonanz bei den anderen paramedizinischen Berufen.“

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)