Neuss: Trickdiebe stah­len Taschen aus Auto – Polizei fahn­det nach Duo

Neuss-​Hafen (ots) – Im Hafengebiet waren am Donnerstag (02.06.) unbe­kannte Trickdiebe mit ihrer Masche erfolg­reich.

Gegen 10:50 Uhr sprach ein unbe­kann­ter Mann in einer aus­län­di­schen Sprache einen 44-​Jährigen aus Wesel auf dem Parkplatz eines Auktionshauses an der Floßhafenstraße an. Während er den Autohändler in ein Gespräch ver­wi­ckelte, schlich eine wei­tere Person um den Wagen des Opfers.

Nachdem sich das Duo zu Fuß in Richtung Hammer Landstraße ent­fernt hatte, bemerkte der 44-​Jährige, dass aus dem Innenraum des Fahrzeugs seine bei­den schwar­zen Taschen fehl­ten. Zur Beute gehör­ten neben Bargeld, auch diverse Autoschlüssel und per­sön­li­che Papiere.

Es ist nicht aus­zu­schlie­ßen, dass der Komplize unbe­merkt die Taschen aus dem Auto gestoh­len hat, wäh­rend der unbe­kannte Mann sein Opfer abge­lenkt hatte. Das Duo kann fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den:

  • Beide Tatverdächtigen waren etwa 40 bis 45 Jahre alt. Einer von ihnen hatte eine schmale Statur, war zirka 165 Zentimeter groß, trug Jeans, ein wei­ßes Hemd und eine dunkle Jacke.
  • Sein Begleiter war unge­fähr 180 Zentimeter groß und von kräf­ti­ger Statur. Er hatte schwarze Haare, trug eine Brille und war mit einer dun­kel­blauen Jeans, einem dun­kel­blauen Sakko und blauen Schuhen mit wei­ßer Sohle beklei­det.

Eine Fahndung nach den Trickdieben durch die Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Die Polizei bit­tet Zeugen, die im Tatortbereich ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Tatverdächtigen geben kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu mel­den.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE