Neuss: Bundesweiter Erfolg für Neusser Gesangsschülerinnen

Neuss – Beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ räumten gleich zwei Gesangsschülerinnen der Musikschule ab:

Mit einem zweiten Preis und 22 Punkten für Clara Krum (Kategorie Pop-Gesang/Altersklasse VII) und einem ersten Platz und 24 Punkten für Melisa Toprakci (Pop-Gesang/VI) kehrten beide mit einem Riesenerfolg aus Kassel zurück.

Von ihrem Musiklehrer Sebastian Zafirakis des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums am Flügel begleitet, sang Toprakci ihre zerbrechlich-dynamische Version von Christiana Aguileras „Hurt“. Zudem glänzte sie mit dem türkischen Liebeslied „Kalbe, Kalbe, Karst“ und ihrem eigenen R’n‘B-Stück „My Love“.

Clara Krum präsentierte „Street of sand“, ein Song, der durch ihre Erfahrungen mit Kindern in Argentinien während eines sozialen Jahres inspiriert wurde. Intonationssicher war Krums Interpretation des argentinischen Liedes „Alfonsina y el mar“, das im Kontrast zu dem Rapsong von Ed Sheeran „You need me but I don’t need you“ stand. Ihre Lieder begleitete sie entweder selbst auf der Gitarre oder Lukas Kux aus der Klasse von Nobert Braun ergänzte sie musikalisch am Flügel. Fotos(2): Stadt

Beide Schülerinnen werden im Fach Pop/Rockgesang an der Musikschule von der Dozentin Regina Mester unterrichtet.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)